Ökotoxikologie

Im Zulassungsverfahren sind die Effekte einer Agrochemikalie auf Nicht-Zielorganismen ein wichtiger Aspekt der Bewertung hinsichtlich einer sicheren Anwendung. Dabei werden vorhergesagte Konzentrationen einer Substanz in der Umwelt mit dosisabhängigen Effekten auf repäsentative Organismen verglichen. Im Einzelnen werden Vögel und Säuger, aquatische Organismen, Nicht-Ziel-Arthropoden inkl. Bienen, Boden Makro- und Microorganismen und Nicht-Zielpflanzen betrachtet.

Unsere Services im Bereich Ökotoxikologie

  • Beurteilung vorhandener ökotoxikologischer Studien auf Basis aktueller Validitätskriterien
  • Datenlückenanalysen
  • Management und Monitoring ökotoxikologischer Studien
  • Evaluation von Literatur hinsichtlich ihrer Relevanz für ökotoxikologische Risikobewertungen
  • Entwicklung von Strategien für die ökotoxikologische Risikobewertung
  • Erstellung öko­toxi­ko­lo­gisch­er Ri­si­ko­be­wer­tung­en ent­sprech­end ak­tu­el­ler EU-Richt­linien/unter Be­rück­sich­ti­gung na­tio­na­ler Be­son­der­hei­ten
  • Dossiererstellung für die Zulassung von Aktivsubstanzen und Produkten
  • Kontakte zu Behörden und Auftragsforschungsinstituten

Global vernetzt für Crop Protection

Unsere Experten und Spezialisten auf der ganzen Welt unterstützen Sie in allen Belangen, die Crop Protection betreffen. Wir beraten Sie gerne.