Import-Toleranzen

Immer mehr Länder legen zur staatlichen Kontrolle von Pestizidrückständen in Erntegütern Rückstandshöchstgehalte (Maximum Residue Levels, MRLs) für Pflanzenschutzmittel fest. Sofern es keine nationalen MRLs für Rückstände in Erntegütern gibt, wird der Import in das Zielland nur durch die Stellung eines Antrags auf Festsetzung von Importtoleranzen möglich. Wir unterstützen Sie gerne mit unserer technischen Expertise und unserem regulatorischen Know-how in allen Fragen von globalen Importtoleranz-Anträgen.

Unsere Services im Bereich Import-Toleranzen

  • Durchführung von Datenlückenanalysen
  • Planung, Überwachung und Berichten von Rückstandsversuchen
  • Erstellung und Einreichung von Dossiers zur Beantragung von Import-Toleranzen
  • Kommunikation mit Behörden vor, während und nach der Einreichung von Import-Toleranz-Anträgen

Für mehr Details melden Sie sich bitte per E-mail!

Global vernetzt für Crop Protection

Unsere Experten und Spezialisten auf der ganzen Welt unterstützen Sie in allen Belangen, die Crop Protection betreffen. Wir beraten Sie gerne.