Exposure Assessment

Im Rahmen eines Zulassungsverfahrens von Agrochemikalien müssen Stoffkonzentrationen in der Umwelt mit Hilfe von Modellen geschätzt werden.

Mehr erfahren

Die Stoffkonzentrationen werden für die Kompartimente Boden, Grundwasser und Oberflächengewässer simuliert. Je nach Stoffeigenschaften wird auch die potentielle Konzentration des Wirkstoffs in der Luft berechnet. Dabei werden die jeweiligen Ansätze auf EU-Ebene (z.B. FOCUS, EFSA) als auch auf Ebene der Mitgliedstaaten und für Nicht-EU-Zulassungen beachtet.

Higher-Tier Modellierungsstudien / GIS

Mit Higher-Tier Modellierungsstudien und raumbezogenen Ansätzen mit geographischen Informationssystemen (GIS) stärken die Expositionsberechnungen in dem Sinne, dass sie in der Lage sind durch höhere Komplexität Umweltprozesse relaistischer abzubilden.

Unsere Services im Bereich Exposure Assessment

  • Predicted Environmental Concetration (PEC)-Berechnungen für EU- und Nicht-EU-Länder
  • Standard und Higher-Tier Modellierungsstudien
  • Anwendung aller gängigen Modelle nach FOCUS und EFSA
  • Anwendung und Anpassung von Nicht-Standard-Modellen
  • Suche, Aufbereitung und Erstellung von räumlichen Daten mit Hilfe von GIS
  • Einsatz von räumlichen Daten für realistische Higher-Tier Studien im Zulassungs­verfahren
  • Dossiererstellung AII und AIII, Section 5

Global vernetzt für Crop Protection

Unsere Experten und Spezialisten auf der ganzen Welt unterstützen Sie in allen Belangen, die Crop Protection betreffen. Wir beraten Sie gerne.